Italiano   Deutsch

Mario Botta und Laube: Architektur in der Ausstellung

29.03.2018

Mario Botta und Laube: Architektur in der Ausstellung

Laube unterstützt auch die Realisierung der Ausstellung „Mario Botta. Spazio sacro“, die vom 25. März bis 12. August 2018 in der Pinacoteca Comunale Casa Rusca in Locarno durchgeführt wird. Die Ausstellung zeigt erstmals die 22 Projekte für sakrale Architektur von Mario Botta in verschiedenen Ländern und findet in der Kunstgalerie und im Aussenhof statt.

Laube wirkt nicht nur als technischer Sponsor, sondern hat auch für den Innenhof der Casa Rusca mit dem Architekturbüro Mario Botta einen idyllischen Tannenholzpavillon geschaffen. Die kreisrunde Struktur hat einen Durchmesser von 13 Metern, eine Höhe von fast 8 Metern und ist in 23 Segmente unterteilt. Der Eingang ist von der Vorderseite zur Bildergalerie. Der tragende Brettschichtholzrahmen wurde im Lager vorgefertigt, während die Aussenverkleidung nach zwei internen Richtlinien zugeschnitten und verschraubt wurde.

(time-laps wärend des Aufbau des Pavillons)

 

Der Kontext ist von höchstem Wert für die Installation von Laube, die in der Lage sein wird, unter ihren Geometrien die ursprünglichen Modelle, Zeichnungen und riesigen Bilder eines der größten Architekten des Tessins von Weltruhm unterzubringen.

"Ich glaube, dass die Architektur die Idee des Heiligen mit sich bringt, in dem Sinne, dass sie Ausdruck des menschlichen Schaffens ist“

sagt Mario Botta. „Architektur ist nicht nur eine materielle Organisation; selbst die ärmste der Hütten hat ihre eigene Geschichte, ihre eigene Würde, ihre eigene Ethik, die von einer Erfahrung, einer Erinnerung zeugt und von den geheimsten Wünschen des Menschen spricht.“ Die in der Ausstellung vertretenen Bauwerke von Botta befinden sich in verschiedenen Ländern, darunter in der Schweiz, in Italien, Frankreich, Israel, der Ukraine, in Südkorea und China. Sie betreffen 18 Gebäude, 3 laufende Arbeiten und einen Vorschlag für eine Kapelle am Flughafen Malpensa. Mario Botta hat eine Sprache, die auf dem Studium der Grundformen, der reinen Volumen, der elementaren Geometrie und der natürlichen Materialien sowie auf der Wiederherstellung der Bautradition der Vergangenheit beruht. Eine Wahl, die zum Teil an die Philosophie von Laube erinnert, die sich der Verwendung von Holz und grünem Bauen verschrieben hat. Ausserdem ist „Bauen an sich ein heiliger Akt“, so Botta, „es ist eine Handlung, die einen Zustand der Natur in einen Zustand der Kultur verwandelt“. Worte eines grossen Architekten; Laube hat die Freude und die Ehre, darin auch den Geist zu erkennen, der die eigene Tätigkeit leitet.

 

Für weitere Informationen zur Ausstellung besuchen Sie die Website der Pinacoteca Comunale Casa Rusca

Besuchen Sie die Webseite - Mario Botta Architetti -

Artikel (auf italienisch): Mario Botta “Architettura Spirituale” - veröffentlicht in "Il posto delle parole"


Accademia di architettura Mendrisio und Laube

Accademia di architettura Mendrisio und Laube: eine neue vielversprechende Zusammenarbeit für d..

Mario Botta und Laube: Architektur in der Ausstellung

Mario Botta und Laube: Architektur in der Ausstellung Laube unterstützt auch die Realisierun..

Ausgezeichnetes grünes Bauen macht Wohnen... effizient!

Ausgezeichnetes grünes Bauen macht Wohnen... effizient! Laube trägt zu einem neuen, ö..

Laube näher bei Ihnen dank … Social Media!

Laube näher bei Ihnen dank … Social Media! Auf Facebook ist die offizielle Laube-Seite ..